Die Wahl des geeigneten Züchters

Es gibt ein paar Kriterien, an denen sie erkennen können, ob der Welpe aus einer guten Kinderstube kommt. Ein guter Züchter wird gewöhnlicherweise wissen wollen, wo der Welpe hin kommt und unter welchen Bedingungen er aufwächst. Er wird sie im Voraus kennen lernen wollen, um herauszufinden ob er ihnen seine wertvollen und lieb gewonnenen Welpen anvertrauen kann. Es ist auch üblich im ersten Schritt eine Art Bewerbungs-Mail zu schicken, in der sie sich kurz vorstellen und schon etwas über sich und ihr Umfeld Preis geben.

Wie sieht der geeignete Züchter aus?

Ein seriöser Züchter ist ein liebe- und verantwortungsvoller Mensch, bei dem die Welpen sowohl körperlich als auch psychisch gesund sind und in einem schönen Umfeld aufwachsen. Manchmal sind diese gar nicht so leicht zu finden und es kann vorkommen, dass sie eine längere Autofahrt in Kauf nehmen müssen oder auf den nächsten Wurf warten – aber glauben sie mir, das Warten lohnt sich. Es ist wichtig, dass die Welpen von Anfang an im Wohnbereich leben, damit sie ein stabiles Grundvertrauen zu Menschen aufbauen können, aber auch gleich mit alltäglichen Dingen, wie dem Klingeln eines Telefons oder anderen Geräuschen und Eindrücken, bereits vertraut sind. Gute Züchter bieten ihren Welpen auch genügend Auslauf und eine Erlebniswelt, die bspw. aus verschiedenen Bodenstrukturen (wie Gras, Erde, Decke, Bälle, Äste, etc.) besteht. Durch die unterschiedlichen Reize können die Nervenzellen der Welpen besser vernetzt werden und ihr Hund wird nicht nur an Selbstsicherheit, sondern auch an Intelligenz gewinnen.

Die Umgebung bei dem Züchter sollte auch sauber sein, d.h. es dürfen zwar Kot-Würstchen herumliegen, diese sollten jedoch frisch und wohlgeformt sein, Durchfall ist immer ein schlechtes Zeichen. Als Rückzugsort sollten die Welpen einen warmen und trockenen Platz haben. Der Welpe sollte ein sauberes und gepflegtes Fell haben und nach Hundebaby duften. Vorsicht bei Schuppen und kahlen Stellen im Fell. Zudem sollte der Welpe idealerweise folgende Eigenschaften aufweisen: neugierig, vertrauensvoll, verspielt, kräftig, aktiv.

Zu den Aufgaben des Züchters gehört auch die regelmäßige Entwurmung der Welpen ab der zweiten Lebenswoche (gegen Spulwürmer). In der achten Woche sollten sie geimpft werden. Von ihrem Züchter bekommen sie dann einen Impfpass, in dem die Erstimpfung eingetragen wird und meistens auch der Termin zum Nachimpfen mit ca. 12 Wochen.

Wenn sie sich für einen Rasse-Hund entschieden haben finden sie auf den Vereinsseiten der Rasse nicht nur viele Informationen die speziell für ihre Rasse interessant sind, sondern auch geeignete Züchter. Dort können sie sich versichern, dass die Hündinnen und Rüden, die zur Zucht zugelassen werden, auf Herz und Niere geprüft werden, z.B. auf Krankheiten oder Wesensmerkmale. Zudem haben sie hier den besten Ansprechpartner an ihrer Seite. Zögern sie nicht einen Verein zu kontaktieren wenn sie Fragen haben oder unsicher sind.

Dog

Unseriöse Angebote

Geben sie lieber etwas mehr Geld für einen guten Züchter aus, da sie damit ausschließen können, dass sie einen kranken, überzüchteten Hund bekommen, der evtl. keine gute Sozialisierung in den ersten Wochen bekommen hat. Denn schließlich gehen sie mit ihrem Hund einen Verbund für die nächsten 10 bis 15 Jahre ein. Und gerade in den ersten Wochen seines jungen Hundelebens saugt der Welpe alles um sich herum auf, um daraus zu lernen – er wird geprägt für sein weiteres Leben. Also lieber Finger weg von billigen und unseriösen Anzeigen im Internet. Hundehändlern und unseriösen Züchtern wird es egal sein, ob sie hinterher Probleme mit dem Hund haben. Sie wären mit einem kranken Hund nicht nur unglücklich, sondern müssten auch mit enormen Tierarztkosten rechnen die auf sie zukommen könnten. Vergewissern sie sich deshalb wo der Hund her kommt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Wahl des geeigneten Züchters

  1. Es stimmt natürlich, was du geschrieben hast. Aber es ist umgekehrt auch genau so wichtig, dass sich ein Züchter seine zukunftigen Welpenkäufer ganz genau anschaut und versucht, so viel wie möglich über sie zu erfahren. Und da gibt es keine übergeordnete Stelle, wo man sich als Züchter nach seinen Welpeninteressenten erkundigen kann. Manchmal bekommt man dann eben Dinge erzählt oder es werden Versprechungen gemacht, und die Realität sieht hinterher leider ganz anders aus.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s